Seelenfänger - Jäger und Gejagte

Erscheinungsdatum: Dezember 2014 (1. Auflage), Mai 2015 (2. Auflage)

Genre: Fantasy (Vampire)

Preis eBook: 3,99€

Preis Taschenbuch: 13,99€

Anzahl Seiten des Taschenbuchs: ca. 480

Das Korrektorat hat Jana Oltersdorff übernommen.

 

Klappentext:

1757: Als der Vater von William Wright durch einen Vampir den Tod findet, bricht die heile Welt des jungen Mannes zusammen. Er ist fortan für seine Schwester und deren vaterlosen Säugling verantwortlich und kämpft in den Straßen Londons um das Überleben seiner Familie. Als er den Kampf zu verlieren droht, erhält er unerwartet die Hilfe eines Vampirjägers und schließt sich dessen Gruppe an. Schon bald erwacht in William der Wunsch nach Vergeltung und er sehnt die Begegnung mit den Vampiren herbei. Diese ist jedoch gänzlich anders, als William sie sich vorgestellt hat. Schon bald droht dem jungen Mann sein Leben erneut zu entgleiten, denn nichts ist wie es scheint…

 

Inhalt:

Die Geschichte spielt 1757 in London. William Wright, ein junger Mann, muss miterleben, was es bedeutet tief zu fallen. Das Mädchen, auf das er ein Auge geworfen hatte, verschwindet spurlos, sein Vater wird blutleer und mit Bisswunden am Hals ermordet aufgefunden und seine Schwester Marie bringt ein Kind auf die Welt, dessen Vater völlig unbekannt ist. Der Ruf der Familie ist dahin, William verliert seine Arbeit und hat Mühe, seine Schwester, ihr Kind und sich selbst über den Winter zu bringen. Hilfe erhält er dabei kaum, man meidet die Familie nicht nur wegen ihres zerstörten Rufes, sondern auch aus Furcht, der Tod von Williams Vater sei durch einen Vampir verursacht worden. William selbst glaubt anfangs nicht an die Blutsauger, erst als ein Mann namens Tristan auf ihn zukommt, der sich ihm als Vampirjäger vorstellt, wird er damit konfrontiert, dass an den Gerüchten der Leute tatsächlich etwas Wahres sein könnte.

Tristan bietet ihm eine Arbeit als Jäger an, doch William ist dem Fremden gegenüber misstrauisch und lehnt vorerst ab. Doch als Maries Sohn krank wird und dem Tode nahe ist, sieht sich William gezwungen zu handeln. Er sucht nach Tristan und will sich Geld von ihm erbitten, doch der Jäger scheint spurlos verschwunden. Die Bekanntschaft mit einem weiteren fremden Mann hilft William in seiner Not. Der Fremde führt ihn zu den Jägern und rettet damit Williams Neffen das Leben. William wird zum Vampirjäger und muss erkennen, dass die Leute recht hatten: sein Vater wurde von einem Vampir ermordet.

William sieht nun die Chance gekommen, sich zu rächen und kann die Begegnung mit den verhassten und scheinbar gnadenlosen Blutsaugern kaum erwarten. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse. William trifft noch einmal auf den fremden Mann, der das Leben seines Neffen rettete, indem er ihn zu den Jägern schickte. Für William geschieht das Unglaubliche: der Fremde offenbart sich als Vampir und die Jäger bedrohen sein Leben. William gerät nun in Zugzwang. Er ist ein Jäger und ihnen verpflichtet, doch kann er den Tod des Vampirs, der ihm einst half, mit seinem Gewissen vereinbaren? Wieso hat ihm der Blutsauger überhaupt geholfen und ihn zu seinen ärgsten Feinden geschickt? Welcher Vampir ermordete seinen Vater? William muss sich entscheiden zu handeln und findet sich bald in einem immer tiefer werdenden Sumpf aus Geheimnissen, Erkenntnissen und Gefahren wieder…

 

Bei diesen Anbietern ist der Roman erhältlich:

 

Hast Du Lust etwas mehr hinter die Kulissen zu schauen und ein paar Hintergrundinformationen zu erfahren? Dann klick hier ...